Hendrik beisst sich fest

Die TG ganz stark beim deutschen Sao Paolo …

2000 Trillerpfeifen hatte der Veranstalter angeblich im Vorfeld schon verteilt neben Konfetti und diesen überdimensionalen, aufblasbaren Klatsch-Stäben. Nicht daß die Konzer Fans das gebraucht hätten bei all dem zufällig mitgebrachten Sekt aus Jahresrestbeständen, der wie immer ein Garant für Stimmung und Lautstärke war!

Die Sambamusiker und -tänzer(innen) sowie diverse weitere Sektnachfüllstationen an der Strecke trugen dafür Sorge, daß auch das Publikum beim Trierer Silvesterlauf immer schön warm hatte, und nicht nur die 1.641 Läufer, die mit Wertung ins Ziel kamen. Der ein oder andere vielleicht mit einer Runde zuviel oder zuwenig, wer will das schon so genau wissen, jedenfalls hatten alle Spaß und an der Spitze des Asse-Feldes war es wieder mal spannend.

Die TG Konz war immerhin mit 20 Läuferinnen und Läufern präsent und gefühlt mindestens ebensoviele standen sich entlang der Strecke die Beine in den Bauch um jeden, der irgendwie bekannt war Runde pro Runde immer wieder neu anzufeuern. Ich selbst laufe ja immer nur deshalb mit, weil ich sonst nie so oft meinen Namen rufen höre. Außer vielleicht zuhause, aber das gehört jetzt vielleicht nicht hierher … :-)

Hier ein paar Impressionen:

Wo kommen sie denn
Der Trainer wacht wie immer über alles
Bei unseren Frauen läufts spitze
Stimmung beim Männerlauf an und auf der Strecke
Hendrik beisst sich fest
Die Spitze der Asse
Gesundheitsminister verfolgt Storch-Hebamme
Willi hilft gerne beim Team mit
Hendrik auf dem Weg zur Topzeit von 29:04

 

Unsere Ergebnisse beim Silvesterlauf:

Name Time Pace Class Pos.
Add My Result
View all Club Records

Hinweis: Hier sind nur von unseren Läufern direkt erfasste/gemeldete Ergebnisse sichtbar.